X
Knowledge Base
Categories

KB Search

Ändern/Aktualisieren der NGW-1-Firmware

← Back

NGW-1 Firmware v2.500 und neuer

Das Umschalten zwischen AIS- und Standardkonfigurationen erfordert keine Aktualisierung der Firmware, da Actisense Toolkit dabei helfen kann, die genaue Konfiguration zu erstellen, indem Konvertierungen nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden.
Einzelheiten zur Konfiguration eines NGW-1 mit dem Actisense Toolkit finden Sie auf Seite 9.

Wenn eine neue NGW-1-Firmware veröffentlicht wurde, laden Sie den ActiPatch herunter, der der Hardware-Variante (ISO, USB, STNG) Ihres NGW-1 entspricht, von der NGW-1 Download-Seite . Wenn Sie beispielsweise ein NGW-1-ISO haben, werden sowohl das „NGW-1-ISO (STD) vX.XXX ActiPatch Setup“ (standardmäßig „Standard-Konvertierungen“) als auch das „NGW-1-ISO-AIS vX. XXX ActiPatch Setup“ (standardmäßig „AIS/Vollständige Konvertierungen“) kann zum Aktualisieren verwendet werden.

Wenn die Aktualisierung abgeschlossen ist und das NGW-1 zuvor mit Actisense Toolkit konfiguriert wurde, wird diese Konfiguration weiterhin verwendet. Andernfalls kann Actisense Toolkit verwendet werden, um eine Konfiguration zu erstellen, die genau den Konvertierungsanforderungen entspricht.

NGW-1 Firmware v2.420 und älter

Sowohl die Firmware ‘Standard-Konvertierungen’ als auch ‘AIS-Konvertierungen’ können mit dem entsprechenden ActiPatch in jede Hardware-Variante (ISO, USB, STNG) installiert werden. In der Firmware sind standardmäßig alle möglichen Konvertierungen aktiviert, betriebsbereit und der NMEA-Reader kann verwendet werden, um alle nicht erforderlichen Konvertierungen zu deaktivieren. Vollständige Anweisungen zur Verwendung des NMEA-Readers finden Sie im Benutzerhandbuch für NMEA-Reader und EBL-Reader .

Wenn eine neue NGW-1-Firmware veröffentlicht wurde oder zwischen der Firmware für ‘Standardkonvertierungen’ und ‘AIS-Konvertierungen’ gewechselt werden muss, laden Sie den erforderlichen ActiPatch herunter, der der NGW-1-Hardwarevariante (ISO, USB, STNG) entspricht von die NGW-1 Download-Seite. Wenn Sie beispielsweise ein NGW-1-ISO haben, auf dem die Firmware ‘Standard Conversions’ ausgeführt wird und Sie auf die Firmware ‘AIS Conversions’ wechseln möchten, laden Sie das „NGW-1-ISO-AIS vX.XXX ActiPatch Setup“ herunter und verwenden Sie es um die Firmware zu aktualisieren. Um zur Firmware „Standardkonvertierungen“ zurückzukehren, laden Sie das „NGW-1-ISO“ herunter und verwenden Sie es
(STD) vX.XXX ActiPatch-Setup“.

Anschluss eines NGW-1-ISO oder NGW-1-STNG an einen PC Um die Firmware zu aktualisieren oder die Konvertierungen zu konfigurieren, gibt es folgende Anschlussmöglichkeiten:

1. Das Actisense USBKIT ist eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, das NGW-1 mit einem PC zu verbinden. Es kann an das ISO/NMEA-Kabel des NGW-1 oder direkt an die NGW-1-Klemmenleiste im Gehäuse angeschlossen werden (sofern die standardmäßigen Antistatik-Vorkehrungen beachtet werden).

2. Wenn bereits ein standardmäßiges „USB-zu-Seriell“-Adapterkabel verfügbar ist, kann dieses an einen 9-poligen „D-Typ“-Anschluss (wie der Actisense DB9-F ) angeschlossen werden, der mit dem ISO . des NGW-1 verbunden ist / NMEA 0183-Kabel
oder direkt an den NGW-1-Klemmenblock im Inneren des Gehäuses, wenn dies bequemer ist (sofern antistatische Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden). Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Anschließen an einen PC/Laptop“ auf Seite 6 des Benutzerhandbuchs.

3. Die flexibelste Option ist der Actisense USG-2 , der einen 4-poligen Klemmenblock enthält, an den das ISO/NMEA 0183-Kabel des NGW-1 direkt angeschlossen werden kann.
Das USG-2 bietet sowohl am Eingang als auch am Ausgang eine Isolierung von 1500 Volt, wodurch es an jedem NMEA 0183-Gerät verwendet werden kann, während der PC vor Erdschleifen und Erdpotentialunterschieden geschützt ist.
Dies macht es zu einem echten NMEA 0183-Diagnosetool für Installateure, wenn es mit der kostenlos erhältlichen Actisense NMEA Reader-Software verwendet wird .

Bitte beachten Sie, dass die NGW-1-ISO-Varianten über das NMEA 2000/SeaTalkNG-Kabel mit Strom versorgt werden, daher muss die Backbone-Stromversorgung an den „CAN C“- und „CAN S“-Pins des NMEA 2000/SeaTalkNG-Anschlusses verfügbar sein, bevor das NGW-1 dies tun kann arbeiten. NGW-1-USB-Varianten werden mit Strom versorgt, sobald die neuesten USB-Treiber erfolgreich heruntergeladen und auf dem angeschlossenen PC installiert wurden.

Verwenden von ActiPatch zum Aktualisieren der Firmware

Wenn das NGW-1 mit Ihrem PC verbunden ist, wählen Sie den entsprechenden COM-Port für Ihr NGW-1 im Dropdown-Menü „Comms“ in ActiPatch aus. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Baudrate auswählen müssen, da ActiPatch automatisch viele verschiedene Baudraten ausprobiert. Sobald die bidirektionale Kommunikation zwischen ActiPatch und dem NGW-1 hergestellt wurde, wird die Schaltfläche „Programmieren“ deaktiviert grün .

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Programmieren“, um den Update-Vorgang zu starten – der Fortschrittsbalken zeigt den Fortschritt des Firmware-Updates an, beginnend mit einem roten Balken und dann einem grünen Balken. Wenn die Installation abgeschlossen ist
erfolgreich, enthalten die Felder „Patch-ID“ und „Geräte-ID“ identische Werte.

Für weitere Informationen zu NMEA 0183 und seiner Funktionsweise laden Sie bitte hier unseren kostenlosen Leitfaden zum NMEA 0183-Netzwerk herunter: https://actisense.com/everything-to-know-about-nmea-0183-guide/
Für weitere Informationen zu NMEA 2000 und seiner Funktionsweise laden Sie bitte hier unseren kostenlosen Leitfaden zum NMEA 2000-Netzwerk herunter: https://actisense.com/complete-guide-to-building-an-nmea-2000-network/

Contents