X
Knowledge Base
Categories

KB Search

Welche Arten von Eingängen hat der EMU-1?

← Back

Es gibt insgesamt 14 analoge Eingänge am EMU-1.

Es gibt sechs Eingänge mit der Bezeichnung „Gauge“. Jeder Messgeräteeingang kann entweder mit einem Widerstandssender oder dem an diesen Sender angeschlossenen Messgerät verbunden werden.

Es gibt vier Eingänge mit der Bezeichnung „Alarm“. Jeder Alarmeingang kann entweder mit einem Alarmschalter oder der mit diesem Alarmschalter verbundenen Warnanzeige verbunden werden

Es gibt zwei Eingänge mit der Bezeichnung „Tacho“. Jeder Tachoeingang kann mit einem der folgenden verbunden werden:

  • einen Generatorklemmenanschluss (normalerweise mit „W“, „R“ oder „AC“ gekennzeichnet)
  • ein Zündspulenanschluss
  • ein induktiver Tachogeber
  • ein Hall-Effekt-Tacho-Sender

Es gibt zwei Eingänge mit der Bezeichnung „Aux“. Diese Eingänge sind derzeit nicht aktiviert und für zukünftige Erweiterungen der Funktionalität des EMU-1 reserviert.

Für weitere Informationen zu NMEA 2000 und seiner Funktionsweise laden Sie bitte hier unseren kostenlosen Leitfaden zum NMEA 2000-Netzwerk herunter: https://actisense.com/complete-guide-to-building-an-nmea-2000-network/

Contents