X
Knowledge Base
Categories

KB Search

Wie aktualisiere ich die Firmware in meinem EMU-1?

← Back

Stellen Sie zunächst sicher, dass ein Actisense NGT-1 (mit Firmware v2.210 oder höher) sowohl mit Ihrem PC als auch mit demselben NMEA 2000-Netzwerk wie die zu aktualisierende EMU-1 verbunden ist. Stellen Sie zweitens sicher, dass kein anderes Softwareprogramm (wie NMEA Reader ) den COM-Port des NGT-1 geöffnet hat.

Toolkit ist das einfache Tool, das die neueste EMU-1-Firmware enthält. Führen Sie Toolkit aus und wählen Sie den NGT-1 COM-Port aus dem Menü „Comms“. Der ausgewählte NGT-1 COM-Port wird für alle zukünftigen Sitzungen gespeichert, kann aber bei Bedarf jederzeit geändert werden. Wählen Sie die zu aktualisierende EMU-1 aus der „Serial/CAN Device List“ aus:

Klicken Sie im Menüband des Toolkits auf die Schaltfläche „Firmware aktualisieren“, um den Neuprogrammierungsprozess zu starten, gefolgt von der Schaltfläche „Programmieren“ im Popup-Fenster.

Die blaue „Power“-LED an der EMU-1 sollte jetzt schneller blinken (5 mal pro Sekunde), um anzuzeigen, dass sich die EMU-1 im Bootloader-Modus befindet. Die LEDs „Tx“ und „Rx“ am EMU-1 sollten sehr schnell blinken, um die Übertragung von Firmware-Informationen anzuzeigen.

Klicken Sie nach Abschluss des Upgrades auf „Schließen“.

Für weitere Informationen zu NMEA 2000 und seiner Funktionsweise laden Sie bitte hier unseren kostenlosen Leitfaden zum NMEA 2000-Netzwerk herunter: https://actisense.com/complete-guide-to-building-an-nmea-2000-network/

Contents