X
Knowledge Base
Categories

KB Search

Wie viele NMEA 0183-Geräte kann der Ausgang des USG-1 ansteuern?

← Back

Obwohl der Ausgang des USG-1 in der Lage ist, bis zu 8 NMEA 0183-Instrumente anzusteuern, wird empfohlen, nur ein NMEA-Gerät anzuschließen, um die galvanische Trennung zwischen jedem der NMEA-Geräte aufrechtzuerhalten.

Wenn alle an den NMEA-Ausgang angeschlossenen NMEA 0183-Geräte nachweislich über einen korrekten optoisolierten NMEA 0183-Eingang verfügen, ist es möglich, den USG-1-Ausgang an mehrere NMEA-Geräte anzuschließen und trotzdem die galvanische Trennung beizubehalten. Dies ist jedoch die einzige Bedingung, in der mehrere NMEA 0183-Geräte empfohlen werden.

Beim Anschluss mehrerer NMEA-Geräte hängt die genaue Anzahl von der Gesamtkabellänge, der Kabelqualität und den Instrumenteneingängen ab. Längere Gesamtkabellängen, schlechter Kabelwiderstand und -kapazität sowie Geräteeingänge, die nicht den NMEA 0183-Spezifikationen entsprechen (mit einer maximalen Stromaufnahme von 2 mA), reduzieren die maximale Anzahl ansteuerbarer Geräte.

Wenn eine bidirektionale Kommunikation erforderlich ist, kann nur ein NMEA 0183-Gerät an das USG-1 angeschlossen werden.

BITTE BEACHTEN SIE, DASS DER USG-1 EIN PENSIONIERTES PRODUKT IST. DIES WURDE JETZT DURCH DAS VERBESSERTE USG-2 ERSETZT.

Für weitere Informationen zu NMEA 0183 und seiner Funktionsweise laden Sie bitte unseren kostenlosen Leitfaden zum NMEA 0183-Netzwerk herunter.

Contents